Feldbahn / Schmalspur
MB Modellbau
Home > Impressum

MB-modellbau

Inhalt + allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt:
Inhaltlich Verantwortlicher
Michael Beutner (MB-Modellbau), Am Maschhop 8, 29649 Wietzendorf

Die Rechte an allen Bildern und Texten liegen, sofern nicht anders angegeben, bei Michael Beutner. Das Bildmaterial kann zur pers├Ânlichen Information und f├╝r p├Ądagogische Zwecke genutzt werden. Eine Verwendung zu kommerziellen Zwecken ist ohne vorherige Absprache mit MB-Modellbau nicht gestattet. Falls Sie Fragen bez├╝glich der Verwendung von Bildmaterial haben, wenden Sie sich bitte an: Michael Beutner ( MB-Modellbau ) Haftungshinweis: Trotz sorgf├Ąltiger inhaltlicher Kontrolle ├╝bernehmen wir keine Haftung f├╝r die Inhalte externer Links. F├╝r den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschlie├člich deren Betreiber verantwortlich.

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen:

1.Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen gelten f├╝r alle Vertr├Ąge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdr├╝cklich.

2. Angebot
Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische ├änderungen gegen├╝ber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind im Sinne der Produktverbesserung m├Âglich. Irrt├╝mer, Preis- und Produkt├Ąnderungen sowie die Nichtverf├╝gbarkeit von Artikeln behalten wir uns vor.
Die Konditionen für unsere Waren sind freibleibend und unverbindlich. Unsere Darstellung von Waren im Internet, in unseren Katalogen und in anderen Medien stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu bestellen. Technische sowie sonstige Änderungen in Form, Farbe oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
Mit der Bestellung der gew├╝nschten Ware erkl├Ąrt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Wir werden den Zugang der Bestellung des Kunden unverz├╝glich best├Ątigen. Die Zugangsbest├Ątigung stellt nur dann eine Annahmeerkl├Ąrung dar, wenn wir dies ausdr├╝cklich erkl├Ąren. Die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt keine verbindliche Annahme unsererseits dar, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist.
Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen anzunehmen. Bei auf elektronischem Wege bestellter Ware sind wir berechtigt, die Bestellung innerhalb von drei Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung - etwa nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt des Kunden - abzulehnen. Wir sind berechtigt, die Bestellung auf eine haushalts- oder firmen├╝bliche Menge zu begrenzen.
Der Vertragsschlu├č erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle ausbleibender, teilweiser, nicht richtiger oder nicht ordnungsgem├Ą├čer Selbstbelieferung, ebenfalls nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt nur f├╝r den Fall, da├č die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist. Im Falle der Nichtverf├╝gbarkeit oder der nur teilweisen Verf├╝gbarkeit der Ware wird der Kunde unverz├╝glich informiert. Bei Teillieferungen aufgrund Nichtverf├╝gbarkeit der sonstigen Ware bleiben alle diesbez├╝glichen gesetzlichen Rechte des Kunden wie z.B. R├╝cktritt und Widerruf unber├╝hrt. Bei auf elektronischem Wege bestellter Ware ist eine entsprechende Information ├╝ber die Verf├╝gbarkeit auf unserer Homepage zu finden, wobei f├╝r dort genannte Fristen und Daten keine Gew├Ąhr ├╝bernommen wird. Kann eine Belieferung nicht erfolgen, wird insoweit die Gegenleistung unverz├╝glich zur├╝ckerstattet.

3. Lieferung und Zahlung
3.1) Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Der angebotene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.
Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in H├Âhe von derzeit 19%. Von unseren Kunden gew├╝nschte Sonderversendungsformen werden mit orts├╝blichem Zuschlag berechnet.
Beim Versendungskauf versteht sich der Preis zuz├╝glich folgender Zusatzkosten:

3.2.) Versandkosten f├╝r Verpackung und Fracht Inland bzw. Europa (siehe Klammerwerte)
- f├╝r Lieferung in Briefform bis 500g ( bis 4 Modellbaubogen-Sets ) 2,50 EUR (4,50 EUR)
- f├╝r Lieferung in Briefform bis 1000g ( bis 8 Modellbaubogen-Sets ) 3,50 EUR (8,50 EUR)
- Lieferung per DHL-P├Ąckchen bis 1000g 4,50 EUR
- Lieferung per DHL-P├Ąckchen bis 2000g 5,- EUR (12,- EUR)
- Lieferung per DHL-Packet ( versichert ) bis 5 kg 8,50 EUR (22,-- EUR)
- Lieferung per DHL-Packet ( versichert ) bis 10 kg 10,- EUR (25,--EUR)

Folgende Zahlungsarten sind m├Âglich:
- bei 1. Bestellung nur Kauf mit Vorabrechnung und Vorab├╝berweisung durch den Kunden
- weitere Bestellungen Lieferung auf Rechnung

4. Lieferzeiten
Die Baus├Ątze werden zur Zeit erst mit dem Bestelleingang angefertigt, das kann Verz├Âgerungen in der Auslieferung zur Folge haben.
Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf h├Âhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umst├Ąnde zur├╝ckzuf├╝hren ist, wird die Frist angemessen verl├Ąngert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gr├╝nden ist der K├Ąufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zur├╝ckzutreten. Beruht die Unm├Âglichkeit der Lieferung auf Unverm├Âgen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so k├Ânnen sowohl wir als auch der K├Ąufer vom Vertrag zur├╝cktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate ├╝berschritten ist. Schadensersatzanspr├╝che wegen Verzug oder Unm├Âglichkeit bzw. Nichterf├╝llung, auch solche, die bis zum R├╝cktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass die Firma MB-Modellbau vors├Ątzlich oder grob fahrl├Ąssig gehandelt hat.

5. R├╝ckgaberecht
Wir garantieren ein R├╝ckgaberecht innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden ( siehe auch

6. Gefahr├╝bergang
Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs und der zuf├Ąlligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der ├ťbergabe der Ware auf den Verbraucher ├╝ber. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs und der zuf├Ąlligen Verschlechterung der Ware mit der ├ťbergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtf├╝hrer oder die sonst zur Ausf├╝hrung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt auf den Unternehmer ├╝ber. Der ├ťbergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

7. Gew├Ąhrleistung
a.MB-Modellbau gew├Ąhrleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahr├╝berganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Sollte Ihre Lieferung einmal einen falschen, besch├Ądigten Artikel enthalten, oder gar etwas fehlen, dann rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Email. Wir finden dann f├╝r Sie den schnellsten und einfachsten Weg, den entsprechenden Ersatz zu erhalten. Die Gew├Ąhrleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware ver├Ąndert. MB-Modellbau hat w├Ąhrend der Gew├Ąhrleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollst├Ąndiger Austausch des Artikels ist zul├Ąssig. Werden M├Ąngel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der K├Ąufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt ┬ž 476a BGB.
b.Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherf├╝llung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gew├Ąhlten Nacherf├╝llung zu verweigern, wenn sie nur mit unverh├Ąltnism├Ą├čigen Kosten m├Âglich ist und die andere Art der Nacherf├╝llung ohne erhebliche Nachteile f├╝r den Verbraucher bleibt. Bei Unternehmern leisten wir f├╝r M├Ąngel der Ware zun├Ąchst nach unserer Wahl Gew├Ąhr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
c.Schl├Ągt die Nacherf├╝llung fehl, kann der Kunde grunds├Ątzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Verg├╝tung (Minderung) oder R├╝ckg├Ąngigmachung des Vertrags (R├╝cktritt) sowie Schadensersatz verlangen. Bei nur geringf├╝gigen M├Ąngeln steht dem Kunden kein R├╝cktrittsrecht zu. W├Ąhlt der Kunde Schadensersatz, so gelten die Haftungsbeschr├Ąnkungen gem├Ą├č ┬ž 8 Ziff. 1 und 2 der AGB.
d.Verbraucher haben uns offensichtliche M├Ąngel der Ware innerhalb von 2 Monaten nach Empfang schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gew├Ąhrleistungsanspruchs ausgeschlossen. Unternehmer m├╝ssen die gelieferte Ware unverz├╝glich auf Qualit├Ąts- und Mengenabweichungen untersuchen und uns erkennbare M├Ąngel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gew├Ąhrleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte M├Ąngel sind uns innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung gen├╝gt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast f├╝r s├Ąmtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere f├╝r den Mangel selbst, f├╝r den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und f├╝r die Rechtzeitigkeit der M├Ąngelr├╝ge.
e.F├╝r Verbraucher betr├Ągt die Gew├Ąhrleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. F├╝r Unternehmer betr├Ągt die Gew├Ąhrleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen betr├Ągt die Gew├Ąhrleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einj├Ąhrige Gew├Ąhrleistungsfrist gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist sowie im Falle von uns zurechenbaren K├Ârper- und Gesundheitssch├Ąden und bei Verlust des Lebens des Kunden. Unsere eventuelle Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unber├╝hrt.
f.Wir geben gegen├╝ber unseren Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unber├╝hrt.

8. Eigentumsvorbehalt
a. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollst├Ąndigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Gesch├Ąftsbeziehung vor. Wenn der Wert der Vorbehaltsware die zu sichernden Forderungen aus der laufenden Gesch├Ąftsbeziehung um 25 Prozent ├╝bersteigt, sind wir im Rahmen der ├ťbersicherung zur Freigabe der Vorbehaltsware auf Verlangen des Unternehmers verpflichtet.
b. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware w├Ąhrend des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelm├Ą├čig durchzuf├╝hren. Der Kunde hat uns unverz├╝glich schriftlich zu unterrichten von allen Zugriffen Dritter auf die Ware, insbesondere von Zwangsvollstreckungsma├čnahmen, sowie von etwaigen Besch├Ądigungen oder der Vernichtung der Ware. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Anschriftenwechsel hat uns der Kunde unverz├╝glich anzuzeigen. Der Kunde hat uns alle Sch├Ąden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Versto├č gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventions-ma├čnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.
c. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zur├╝ckzutreten und die Ware herauszuverlangen. Daneben sind wir berechtigt, bei Verletzung einer Pflicht nach Ziffer 2 vom Vertrag zur├╝ckzutreten und die Ware herauszuverlangen, wenn uns ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzumuten ist.
d. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Gesch├Ąftsgang weiterzuver├Ąu├čern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in H├Âhe des Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterver├Ąu├čerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung erm├Ąchtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgem├Ą├č nachkommt und in Zahlungsverzug ger├Ąt. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag f├╝r uns. Erfolgt eine Verarbeitung der Ware, so erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verh├Ąltnis zum Wert der von uns gelieferten Ware. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht geh├Ârenden Gegenst├Ąnden verarbeitet oder vermischt wird.

9. Datenspeicherung
Gem├Ą├č ┬ž 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Gesch├Ąftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gem├Ą├č ┬ž 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Pers├Ânliche Daten werden selbstverst├Ąndlich vertraulich behandelt und auf keinem Fall Dritten zug├Ąnglich gemacht.

10. Haftungsbeschr├Ąnkungen
1. Bei leicht fahrl├Ąssigen Pflichtverletzungen beschr├Ąnkt sich unsere Haftung sowie die unserer Erf├╝llungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrl├Ąssigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchf├╝hrung des Vertrages nicht gef├Ąhrdet wird, haften wir sowie unsere Erf├╝llungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschr├Ąnkungen betreffen nicht Anspr├╝che des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschr├Ąnkungen nicht bei uns zurechenbaren K├Ârper- und Gesundheitssch├Ąden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

11. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht , binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns ( Michael Beutner (MB-Modellbau), Am Maschhop 8, 29649 Wietzendorf, Tel.:05196/1339), E-Mail: info@feldbahn-schmalspur.de ) mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung ( z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail ) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k├Ânnen das daf├╝r beigef├╝gte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f├╝llen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur├╝ck.)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An
Michael Beutner (MB-Modellbau)
Am Maschhop 8
29649 Wietzendorf

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (Unzutreffendes streichen) den von mir/uns (Unzutreffendes streichen) abgeschlossenen Vertrag ├╝ber den Kauf der folgenden Waren (Nennung der Waren) / bzw. die Erbringung der folgenden Dienstleistung (Nennung der Dienstleistungen)
-Bestellt am (Datum)/ erhalten am (Datum) )
-Name des/der Verbraucher(s)
-Anschrift des/der Verbraucher(s)
Datum
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie├člich der Lieferkosten ( mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt haben ) unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns ( Michael Beutner (MB-Modellbau), Am Maschhop 8, 29649 Wietzendorf ) zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren. Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

12. Online-Streitschlichtungsplattform

Nach der europ├Ąischen ODR-Verordnung (Verordnung ├╝ber die au├čergerichtliche Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten) haben Unternehmer, die an Verbraucher verkaufen, auf ihren Webshops einen Link zur Online Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) aufzunehmen.

Dieser Link lautet: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@feldbahn-schmalspur.de

13.Schlu├čbestimmungen
a. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschlie├čen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gew├Ąhrte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gew├Âhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG) finden keine Anwendung.
b. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlichrechtliches Sonderverm├Âgen, ist ausschlie├člicher Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Wietzendorf. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gew├Âhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind, sofern die vorstehende Rechtswahl schriftlich vereinbart oder von uns oder von dem Kunden f├╝r eine vertragliche Rechtsbeziehung unter Bezug auf diese AGB schriftlich (auch in elektronischer Form) best├Ątigt wurde.
c. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschlie├člich dieser Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die G├╝ltigkeit der ├╝brigen Bestimmungen nicht ber├╝hrt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen m├Âglichst nahe kommt.

© 2017 by MB-modellbau   Webdesign & Hosting by CMOS
Startseite Startseite Feldbahn Produkte Produkte Links Links Kontakt Impressum Impressum